Dürfen Hunde Eier essen?

Viele Tiereltern fragen sich, welche “menschlichen Lebensmittel” für ihre Haustiere gut sind. Eine häufige Frage, die wir bekommen, ist: “Können Hunde Eier essen?”

Hier finden Sie alles, was Sie über den Nährwert von Eiern für Hunde wissen müssen.

Dürfen Hunde Eier essen?

Sind Eier gut für Hunde? Können Hunde gekochte Eier essen?

Die Antwort lautet: Ja, gekochte Eier sind gut für Hunde! Hunde können hart gekochte Eier oder Rührei essen. Die Hauptsache ist, dass die Eier gekocht werden. Füttern Sie keine rohen Eier an Hunde.

Eier sind gut für Hunde, da sie eine hervorragende Quelle für Fettsäuren, Vitamine, Mineralien und Eiweiß darstellen.

Im Wesentlichen kann das gesamte Ei, einschließlich der Eierschale, nahrhaft für Hunde sein.

Können Welpen Eier essen?

Ja, Welpen können Eier essen. Eier bieten für Welpen denselben Nährwert wie für erwachsene Hunde.

Sind rohe Eier gut für Hunde?

Die Verfütterung von rohen Eiern an Hunde hat keinen ernährungsphysiologischen Nutzen.

Es besteht jedoch das Risiko, dass sich Ihr Hund an Salmonellen-Infektion an einem rohen Ei. Diese bakterielle Infektion kann zu Erbrechen und Durchfall führen.

Können manche Hunde allergisch auf Eier reagieren?

Hunde neigen dazu, auf Proteine in der Nahrung allergisch zu reagieren. Da Eier Eiweiß enthalten, können Hunde allergisch auf Eier reagieren

Zu den Anzeichen für eine allergische Reaktion Ihres Hundes gehören Magen-Darm-Probleme (GI) wie Erbrechen und Durchfall. Manchmal können auch Hautprobleme wie Juckreiz an den Ohren, Pfoten und anderen Bereichen auftreten.

Wenn Sie eines dieser Anzeichen bemerken, sollten Sie Ihren Tierarzt aufsuchen. 

Ist das Cholesterin in Eiern schlecht für Hunde?

Sie müssen sich keine Sorgen über Cholesterin und Ihren Hund machen. Cholesterin hat bei Hunden nicht die gleiche Wirkung wie bei Menschen. Und Hunde bekommen nicht die gleichen cholesterinbedingten Krankheiten wie Menschen. Das bedeutet, dass Sie nicht nur Eiweiß füttern müssen. Wenn Ihr Hund zu viel Ei zu sich nimmt, werden Sie eine Gewichtszunahme aufgrund von zu vielen zusätzlichen Kalorien feststellen, lange bevor andere Probleme auftreten.

Können Hunde ein Ei pro Tag essen?

Hunde können jeden Tag ein kleines Stückchen Ei essen, aber es ist wichtig, dass Sie Eier wie jede andere Leckerei füttern. Eier haben etwa 70 Kalorien pro Stück. Wie viel Sie füttern, hängt also von der Größe Ihres Hundes ab. Denken Sie an die 10-Prozent-Leckerchen-Regel. Das Ei, das Sie füttern, sollte nur 10 Prozent der gesamten täglichen Kalorien Ihres Hundes ausmachen. Auf diese Weise hat er seine vollständige und ausgewogene Mahlzeit und keine zusätzlichen Kalorien. Und es wird dazu beitragen, dass Eier eine Überraschung bleiben, auf die sich Ihr Hund freut.

Warum sind Eier gut für Hunde? Was sind die gesundheitlichen Vorteile?

Jeder Teil eines gekochten Eies bietet gesundheitliche Vorteile für Hunde: das Eigelb, die Eierschale und das Eiweiß.

Eigelb enthält Fettsäuren und Vitamine

Hunde brauchen Fettsäuren und Vitamine, und Eigelb liefert beides.

Fettsäuren

Fettsäuren sind im Eigelb konzentriert.

Fettsäuren werden in Form von gesättigten und ungesättigten Fetten in der Nahrung eines Hundes aufgenommen. Der Körper des Hundes spaltet das Fett auf, und es wird durch den GI-Trakt aufgenommen.

Dort werden die Fettsäuren für den Aufbau und die Erhaltung der Körperzellen verwendet.

Fettsäuren stellen auch ein Transportsystem für fettlösliche Vitamine dar. Hunde haben keine Veranlagung für Herzkrankheiten wie Menschen, daher müssen wir uns keine Sorgen um ihren Cholesterinspiegel machen.

Vitamine

Vitamine werden in Form von wasser- und fettlöslichen Nährstoffen mit der Nahrung eines Hundes aufgenommen.

Vitamine dienen als Katalysatoren und Bausteine im Stoffwechsel, der Immunfunktion, dem Wachstum und der Entwicklung.

Diese Vitamine sind im Eigelb konzentriert:

  • Vitamin A

  • Vitamin D

  • Vitamin E

  • Vitamin K

  • Vitamin B1

  • Vitamin B6

  • Vitamin B12

  • Riboflavin

  • Niacin

  • Folsäure

  • Cholin

Eierschalen enthalten notwendige Mineralien

Mineralien sind auch für Hunde notwendig und werden in Form von Salzen in der Nahrung des Hundes aufgenommen.

Sie dienen als Katalysatoren und Bausteine im Stoffwechsel, der Immunfunktion, dem Wachstum und der Entwicklung.

Diese Nährstoffe sind in den Eierschalen konzentriert, kommen aber auch im Eiweiß und Eigelb vor:

  • Kalzium

  • Phosphor

  • Magnesium

  • Natrium

  • Kalium

  • Chlorid

  • Eisen

  • Kupfer

  • Zink

  • Mangan

  • Selen

  • Jod

Eiklar liefert Aminosäuren

Hunde brauchen Aminosäuren. Aminosäuren werden in Form von Fleisch und pflanzlichem Eiweiß in der Nahrung eines Hundes aufgenommen.

Der Körper des Hundes spaltet das Protein auf, und es wird durch den GI-Trakt aufgenommen. Dort wird das Protein zum Aufbau und Erhalt der Muskeln verwendet.

Diese Nährstoffe sind im Eiweiß konzentriert:

  • Arginin

  • Histidin

  • Isoleucin

  • Leucin

  • Lysin

  • Methionin

  • Phenylalanin

  • Threonin

  • Tryptophan

  • Valin

Wie viel Ei kann ein Hund fressen?

Eier eignen sich hervorragend als besonderer Leckerbissen für Ihren Hund.

Ein durchschnittliches Ei enthält 60 Kalorien und hat etwa 6 Gramm Protein und 4 Milligramm Fett.

Um herauszufinden, wie viel Sie Ihrem Hund füttern können, sollten Sie mit Ihrem Tierarzt sprechen. Die geeignete Portionsgröße von Eiern als Leckerli für Ihren Hund hängt von einer Reihe von Faktoren ab, u. a:

  • Größe

  • Alter

  • Aktivitätsniveau

  • Vorhandene Gesundheitsprobleme

Wie Sie Eier an Ihren Hund verfüttern

Die sicherste Art, Eier an Ihren Hund zu verfüttern, ist, sie hart zu kochen und zu zerkleinern. Am sichersten ist es, Eier sofort nach dem Kochen an Ihren Hund zu verfüttern.

Lagern Sie rohe Eier bei 4,5° C und kochen Sie Eier bei 75° C, um sie richtig zu garen. Wenn Sie die Eier nicht sofort servieren, wird empfohlen, sie bis zum Servieren auf 40° C zu kühlen.

Mehr zu diesem Thema:

43 Tipps für neue Welpenbesitzer

43 Tipps für neue Welpenbesitzer

Etwa am zweiten Tag des Lebens mit einem neuen Welpen fragen sich die meisten Menschen : "Worauf habe ich mich da bloß eingelassen?" Wenn Sie einen Welpen nach Hause bringen, werden Sie plötzlich mit unangenehmen Verhaltensweisen wie Jammern, Beißen, Springen, Kauen...

Warum Welpen bellen und wie man es stoppt!

Warum Welpen bellen und wie man es stoppt!

Wenn Sie sich schon einmal gefragt haben: "Warum bellt mein Welpe so viel?", dann sind Sie auf dem richtigen Blog gelandet! Wir befassen uns mit den Gründen, warum Welpen bei scheinbar allem bellen, sowie mit Techniken, die Sie zu Hause anwenden können, um übermäßiges...

Das beste Alter für die Kastration Ihres Hundes

Das beste Alter für die Kastration Ihres Hundes

  Die richtige Wahl des perfekten Alters für die Kastration Ihres Hundes wird in der tiermedizinischen Literatur seit Jahrzehnten diskutiert. In den letzten Jahren haben sich Tierheime und Tierrettungsorganisationen für eine frühzeitige Kastration im Alter von 6...

Dog Owner Reviews