Dürfen Hunde Orangen essen?

SIE LIEBEN DEN SÜSSEN GESCHMACK VON ORANGEN, ABER DARF IHR HUND AUCH ORANGEN ESSEN?

Hunde können eine Vielzahl von verschiedenen Lebensmitteln essen, einschließlich Obst. Aber das bedeutet nicht, dass alle Früchte für den Verzehr durch Hunde sicher sind. Wie sieht es mit Orangen aus – wie steht es mit dieser Zitrusfrucht, wenn es um unsere Hunde geht?

 

dürfen hunde orangen essen?

 

Die kurze Antwort: Ja, Hunde können Orangen essen. Diese Zitrusfrucht ist nicht giftig für Hunde, und die meisten Hunde können ein paar Scheiben essen, ohne dass es zu Problemen kommt. Wie bei jeder menschlichen Nahrung kommt es darauf an, wie viel Sie Ihrem Hund servieren können, da eine Überdosierung zu Verdauungs- und anderen Gesundheitsproblemen führen kann. Außerdem sollten Hunde, die an bestimmten Krankheiten leiden, die Finger von dieser Frucht lassen.

Lassen Sie uns über die Vorteile der Fütterung Ihres Hundes mit Orangen, Clementinen oder Mandarinen sprechen.

Was sind die Vorteile von Orangen für Hunde?

Orangen sind nicht nur sicher und schmackhaft für Hunde, diese Zitrusfrucht hat auch noch einige gesundheitliche Vorteile! Orangen sind eine gute Quelle für Ballaststoffe und enthalten viel Vitamin C, das das Immunsystem Ihres Haustieres stärken und ihm helfen kann, mögliche Gesundheitsprobleme abzuwehren. Es stimmt zwar, dass Hunde Vitamin C selbst produzieren, aber eine zusätzliche Vitamin-C-Quelle in ihrer Ernährung kann nicht schaden. Wenn Ihr Hund häufig gestresst ist oder extremen Aktivitäten nachgeht, ist seine Leber möglicherweise nicht in der Lage, Vitamin C zu synthetisieren, sodass der Verzehr von Orangen sein Wohlbefinden deutlich verbessern kann.

Wenn Ihr Hund übergewichtig ist, ist eine Orange eine wunderbare Alternative zu mästenden Hundeleckerlis. Ein paar Scheiben dieser Frucht bieten ihm eine süße Leckerei, die seine Diät nicht beeinträchtigt.

Gibt es irgendwelche Risiken bei der Fütterung Ihres Hundes mit Orangen?

Ja, es ist in Ordnung, Ihrem Hund Orangen zu füttern, aber Sie müssen sicher sein, dass Sie es nicht übertreiben, da es sonst zu einigen Nebenwirkungen kommen kann.

Orangen sind ein ballaststoffreiches Nahrungsmittel – wenn Sie Ihrem Hund zu viel davon geben, kann dies zu Verdauungsproblemen führen. Wenn Ihr Hund ein besonders empfindliches Verdauungssystem hat, müssen Sie genau darauf achten, wie viele Orangen Sie ihm füttern.

Orangen sind außerdem reich an natürlichem Zucker. Für gesunde Hunde ist das kein Problem. Wenn Ihr Hund jedoch an Diabetes leidet, sollten Sie ihm keine Orangen geben, da er eine unerwünschte Reaktion zeigen könnte.

Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Hund nicht zu viel von einer Frucht geben, um mögliche Probleme zu vermeiden. Wenn es um Orangen geht, sollten Sie Ihrem Hund nur ein oder zwei Segmente während einer Sitzung geben. Kleine Hunde sollten nicht mehr als ein Drittel einer Orange zu sich nehmen, während Hunde großer Rassen eine ganze Orange verzehren können, solange Sie sie in kleineren Portionen servieren.

orangen für hunde gesund?

 

Können Hunde Orangenschalen essen?

Ihr Hund kann Orangenschalen (die Schale) fressen, aber er sollte es nicht. In der Schale ist nichts enthalten, was für Hunde schädlich ist, aber sie kann schwer verdaulich sein und den Magen Ihres Tieres verärgern.

Aber wussten Sie, dass das Orangenmark (die weiße, faserige Schicht zwischen Fruchtfleisch und Schale) voller Antioxidantien und Ballaststoffe ist? Außerdem enthält das Orangenmark keinen Zucker und keine Säure, so dass es nichts enthält, was den Magen Ihres Hundes reizen könnte. Solange es von der Orangenschale entfernt wird, ist das Mark wahrscheinlich der sicherste und nützlichste Teil der Orange.

Was ist mit Clementinen und Mandarinen?

Mandarinen sind eine Art von Orangen, die an beiden Enden flach sind und einen etwas anderen Geschmack als eine normale Orange haben. Mandarinen und Clementinen gehören beide zur Gruppe der Mandarinen, und für diese Früchte gelten die gleichen Regeln wie für Orangen. Ihr Hund kann Clementinen und Mandarinen essen, solange Sie sie zuerst schälen und auf die Menge achten, die Sie ihm geben.

Clementinen und Mandarinen sind tendenziell süßer, daher sollten Sie bei Hunden vorsichtig sein, die keine Nahrungsmittel zu sich nehmen sollten, die den Blutzucker in die Höhe treiben. Geben Sie diese Früchte nur Hunden, die keine gesundheitlichen Probleme haben. Füttern Sie nie mehr als eine halbe Frucht für einen kleineren Hund und eine ganze Mandarine oder Clementine für größere Hunde.

Wie sollten Sie Ihrem Hund Orangen servieren?

Die ursprüngliche Art, Orangen zu essen, ist die beste Art. Schälen Sie sie einfach und teilen Sie sie in Segmente. Rohe Orangenstücke sind ein fantastischer Leckerbissen für Ihren pelzigen Freund. Halten Sie sich von Orangensaft fern – selbst wenn er frisch gepresst ist. Er ist zu konzentriert und enthält keine Ballaststoffe, die den Verzehr von natürlichen Zuckern für Hunde unbedenklich machen.

Sie können Orangen auch gerne in Leckerlis oder Mahlzeiten für Ihren Hund verwenden. So oder so, er wird es lieben!

Mehr zu diesem Thema:

43 Tipps für neue Welpenbesitzer

43 Tipps für neue Welpenbesitzer

Etwa am zweiten Tag des Lebens mit einem neuen Welpen fragen sich die meisten Menschen : "Worauf habe ich mich da bloß eingelassen?" Wenn Sie einen Welpen nach Hause bringen, werden Sie plötzlich mit unangenehmen Verhaltensweisen wie Jammern, Beißen, Springen, Kauen...

Warum Welpen bellen und wie man es stoppt!

Warum Welpen bellen und wie man es stoppt!

Wenn Sie sich schon einmal gefragt haben: "Warum bellt mein Welpe so viel?", dann sind Sie auf dem richtigen Blog gelandet! Wir befassen uns mit den Gründen, warum Welpen bei scheinbar allem bellen, sowie mit Techniken, die Sie zu Hause anwenden können, um übermäßiges...

Das beste Alter für die Kastration Ihres Hundes

Das beste Alter für die Kastration Ihres Hundes

  Die richtige Wahl des perfekten Alters für die Kastration Ihres Hundes wird in der tiermedizinischen Literatur seit Jahrzehnten diskutiert. In den letzten Jahren haben sich Tierheime und Tierrettungsorganisationen für eine frühzeitige Kastration im Alter von 6...

Dog Owner Reviews